Verwendung von Cookies

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet, unsere Website ist werbefrei. Bis auf die technisch notwendigen sind alle Cookies zu Beginn deaktiviert. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. An dieser Stelle können Sie Ihre Entscheidung auch jederzeit ändern.

Unsere Datenschutzbedingungen haben sich aktualisiert, bitte prüfen Sie Ihre Einstellungen

Eckdaten

Finden Sie Ihre Wunschwohnung

Vom Single-Apartment bis hin zur großen Familienwohnung: Die Migra bietet allen Menschen ein passendes Zuhause in Wien und Wien Umgebung. Merken Sie sich jetzt unverbindlich für Ihre Wunschwohnung vor!

Erwerbsart:
Miete, gefördert, Smart
Nutzungsart:
Wohnen
Highlights:
Siegerprojekt Bauträgerwettbewerb
Facettenreichen Freiraum
Hervorragende innerstädtische Lage

Projektbeschreibung

Attraktives Wohnen in Wien

Ein Bezirk in Bewegung !
Keine 2.500 Meter vom Stephansplatz – und doch ist rundum alles neu! Wo bis vor wenigen Jahren Lastenzüge be- und entladen wurden („Nordbahnhof“), ist heute ein gesuchtes und aufstrebendes Wohnquartier.
Der Standort ist Teil des Areals des ehemaligen Nordbahnhofes, eines der bedeutendsten Stadtentwicklungsgebiete Wiens. Das Gesamtareal umfasst insgesamt eine Größe von rd. 85 ha und erstreckt sich nördlich des Pratersterns sowie der Lassallestraße und grenzt an der Innstraße an den 20. Bezirk.

Anlage
Die MIGRA und der Projektpartner WOGEM errichten in der Nordbahnstraße/Am Tabor rd. 255 geförderte Wohneinheiten, wobei 116 Wohneinheiten im Rahmen des SMARTWohnbauprogrammes der Stadt Wien umgesetzt werden.
Die Wohnungen werden in den Größen von 1 bis 5 Zimmern errichtet, weiteres sind alle Einheiten mit einem Freibereich wie Balkon, Terrasse oder Loggia ausgestattet.
In der Sockelzone im Erdgeschoss sowie im 1. Obergeschoss sind Geschäfts- und Büroflächen vorgesehen.
Der Grünraum der Anlage das „aktive Band“ zieht sich durch das gesamte Gebäude. Es entsteht ein Freiraum mit Ausblick für die BewohnerInnen und die Nachbarschaft. Das „aktive Band“ schafft einen facettenreichen Freiraum über mehrere Geschosse und
verbindet auch die Gemeinschaftsräume in dem Objekt.

Geplanter Baubeginn: Frühjahr 2022
Geplante Fertigstellung: Frühjahr 2024

Die hervorragende innerstädtische Lage, die räumliche Nähe zum Verkehrsknoten Praterstern und zu attraktiven Erholungsgebieten (wie Donau, Donaukanal, Augarten oder Prater) zeichnen das Areal aus.
Das Wiener Stadtzentrum, die Innere Stadt, ist rund zwei Kilometer entfernt.

Verkehrsanbindungen:

- Öffentlicher Verkehr:
Haltestelle Am Tabor/Nordbahnstraße der Straßenbahnlinie 5
Praterstern rd. 500 m entfernt U-Bahnen (U1 und U2), S-Bahnen (S1, S2, S3, S4 und
S7), Straßenbahnen (5 und O) und Autobuslinien (5B, 80A, 82A) fahren von hier aus
auch Lokal- und Regionalbahnen, sowie internationale Buslinien.

- Individualverkehr:
A22 Anschlussstelle

Ansprechpartner

Wir beraten Sie gerne persönlich

Haben Sie Fragen zum Projekt oder möchten Sie sich unverbindlich für Ihre Wunschwohnung vormerken? Unsere Betreuer stehen Ihnen gerne bei all Ihren Anliegen zur Seite.

Ihr Betreuer

Regina LINKE

+43 1 79458115