Verwendung von Cookies

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet, unsere Website ist werbefrei. Bis auf die technisch notwendigen sind alle Cookies zu Beginn deaktiviert. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. An dieser Stelle können Sie Ihre Entscheidung auch jederzeit ändern.

Unsere Datenschutzbedingungen haben sich aktualisiert, bitte prüfen Sie Ihre Einstellungen

Eckdaten

Finden Sie Ihre Wunschwohnung

Vom Single-Apartment bis hin zur großen Familienwohnung: Die Migra bietet allen Menschen ein passendes Zuhause in Wien und Wien Umgebung. Merken Sie sich jetzt unverbindlich für Ihre Wunschwohnung vor!

Erwerbsart:
Miete, frei finanziert
Nutzungsart:
Wohnen

Projektbeschreibung

Attraktives Wohnen in Wien

Im „Deck“- Geschoß, in sechs weiteren Stockwerken und zwei Dachgeschoßen gibt es insgesamt 80 Wohnungen mit 2- bis 4-Zimmern, - alle übersichtlich angelegt und mit Freibereich wie Balkon, Terrasse und Eigengarten.

Das helle Stiegenhaus mit Lift verbindet die Geschosse untereinander, mit dem grünen „Deck“, mit dem Foyer an der Sandauergasse und mit der Tiefgarage. Von vielen der Wohnungen gibt es Ausblick über die Dächer Leopoldaus und Kagrans hinweg.

Bereits bezogen. Bei Interesse an einer frei werdenden Wohnung legen Sie bitte ein Suchprofil an. Informationen an frei werdenden Wohnungen beziehen Sie dann per Email.

Direkt gegenüber dem Foyer: Die Station „Adeklaaer Straße“ der „U 1“, - der Verbindung mit dem Stadtzentrum, dem Stephansplatz. Außerdem: die Busse 25 A und 27 A. Neben dem Foyer: Einer der Eingänge zum Einkaufszentrum.

Drei Kilometer oder vier U- Bahn- Stationen nach Süden: Die Alte Donau.

Zwei Kilometer oder zwei U- Bahn- Stationen nach Norden: Das Land, - die Felder im Niederösterreichischen Gerasdorf.

Mit dem Auto: der Exit „Rautenweg“ der S 2 ist zwei Kilometer entfernt.

Übrigens: Fritz Sandauer, 1911-1979, komponierte die Musik zu 30 Filmen und leitete das Rundfunkorchester sowie ein Institut der Musikhochschule. Er arrangierte in seinen jungen Jahren die Musik von Franz Lehar, Emmerich Kalman und Robert Stolz.

„City Gate“, - Tor zur Stadt und zugleich auf´s Land, - bietet Vielfältiges: 45 Geschäftslokale eines Einkaufszentrums, U- Bahn, Büros, Kindergarten, Grün, Spielplätze und insgesamt rund 1.160 Wohnungen! Von Weitem zu sehen: Die beiden Hochhäuser zunächst der Wagramer Straße.

Auf dem grünen „Deck“ sechs Meter über dem Einkaufszentrum westlich der Hochhäuser: Fünf frei stehende Stadtvillen. Die fünfte Villa von Süden, geschützt vom Lärm der Autostraßen, ist das Niedrigenergie- Gebäude der MIGRA:


Folgende Downloads stehen für Sie zur Verfügung:

Energieausweis

Ansprechpartner

Wir beraten Sie gerne persönlich

Haben Sie Fragen zum Projekt oder möchten Sie sich unverbindlich für Ihre Wunschwohnung vormerken? Unsere Betreuer stehen Ihnen gerne bei all Ihren Anliegen zur Seite.

Ihr Betreuer

Sophie PERNT

+43 1 79458114