Magazin

migra wohnseiten

Das aktuelle Magazin der MigrapfeilZum Blätterkatalog 2018

Wohnen beim Arsenal

1030 Wien, Schlechtastraße 4
Der Standort nahe dem „Arsenal“ mit seinen eindrucksvollen und historischen Ziegelbauten, Grünanlagen und Forschungseinrichtungen, bietet Lebensqualität und Zukunft. Dies sind ideale Voraussetzungen für eine Wohnhausanlage und ein Studentenwohnheim in Niedrigenergiebauweise.

Anlage
Die MIGRA errichtet eine Wohnhausanlage mit rd. 79 geförderten Mietwohnungen auf 7 Geschoßen mit dem Hauptzugang von der Schlechtastraße. Jede der 1- bis 4-Zimmer Wohnungen verfügt über einen privaten Freibereich wie Terrasse, Loggia oder Eigengarten. Neben einer Tiefgarage und Einlagerungsräumen werden Zusatzangebote wie Gemeinschaftsraum, Waschsalon, Fahrradabstell- und Kinderwagenraum vorgesehen. Der Kleinkinderspielplatz, sowie der Jugendspielplatz machen das Wohnungsangebot auch für Familien attraktiv.
Im Studentenwohnheim sind rund 189 möblierte Heimeinheiten auf 6 Geschoßen geplant. Die Haupterschließung des Studentenwohnheimes mit seinen hochwertigen Gemeinschaftseinrichtungen erfolgt über die Gänsbachergasse. Als Betreiber des Studentenwohnheimes konnte die STUWO Gemeinnützige Studentenwohnbau AGgewonnen werden.

Lage
  • Die angrenzenden Grünflächen der Kleingartenvereinsanlage (KGV) „Arsenal“ bieten Ruhe und Idylle und das Schutzhaus im Areal lädt zum gemütlichen Beisammensein ein.
  • Als Nahversorger steht ein Verbrauchermarkt in der Nähe zur Verfügung.
  • Schulen, Kindergärten und Gesundheitseinrichtungen in der Gudrun- und Geiselbergstraße in 200-600 m Entfernung runden das Angebot ab.
  • Sport und Bewegung ist im 200 m entfernten „Tenniszentrum Arsenal“ das ganze Jahr über möglich.
  • Das aufstrebende „Sonnwendviertel“ mit dem „Helmut-Zilk-Park“, südlich vom Hauptbahnhof gelegen, ist über die Gudrunstraße, die Südbahnhofbrücke und den Arsenalsteg gut erreichbar.
Verkehrsanbindung
  • Autobus: wenige Schritte zum 69A, welcher den Standort in wenigen Stationen mit dem Hauptbahnhof verbindet
  • Straßenbahn: rd. 400 m zur Linie 6 und rd. 700 m zur verlängerten Linie D
  • Radwegeanbindung: über die Arsenalstraße Anbindung an das Radwegenetz
  • zur A23 (Exit St. Marx) rd. 2,8 km.
Termine
  • geplanter Baubeginn: Anfang 2019
  • [b]geplante Fertigstellung: Herbst 2020[/b]

Energiekennzahlen:
Heizwärmebedarf (HWB) in kWh/m²a
wird nachgereicht

Seite druckenSeite drucken